Amazing Summer Reads – Ich ziehe Bilanz

 

Header_neu

  1. Amazing Summer Reads ist eine Aktion, die vom 1. Juni bis 30. September läuft. Danach bleibt die Seite im Ruhezustand bestehen, bis sie im kommenden Jahr wieder eröffnet wird.
  2. Um am Punkteprogramm teilnehmen zu können, muss ein eigener Blog bestehen, auf dem eine Challenge-Seite erstellt und regelmäßig gepflegt wird.
  3. Für alle Bücher, die für das Punkteprogramm angerechnet werden sollen, besteht Rezensionspflicht (auch Kurzrezensionen sind erlaubt).
  4. Am 30. September gewinnt der Teilnehmer mit der höchsten Punktzahl ein Überraschungspaket.
  5. An anderen Aktionen, Verlosungen und Leserunden sind auch gerne Teilnehmer ohne Blog willkommen.
  6. Mit eurer Teilnahme erklärt ihr euch mit der Verlinkung eurer Blogs und der Erstellung von Textvorschauen zu euren Rezensionen einverstanden.

Quelle

SummerSundayQuestion

Juni:

Juli:

August:

September

 

Header_neu

Meine Bücher ohne direkten Bezug zum Monatsthema:

  1. Liebe und Marillenknödel von Emma Sternberg
  2. Pinguinwetter von Britta Sabbag
  3. Das Haus in Portofino von Brigitte d´Orazio
  4. Die Suche nach Mr. Grey von Emily Bold 
  5. Ein Tanz mit Mr. Grey von Emily Bold 
  6. Der Bruder ihrer besten Freundin von T.J. Dell
  7. Feinde mit gewissen Vorzügen von Amelie Murmann 
  8. Bürodates von Bettina Kiraly 
  9. Aktenzeichen: Luxus gegen Liebe von Rike Stienen 
  10. Kein Traumprinz ist einer zu wenig von Rike Stienen 
  11. Wenn Amor nicht zuhöre von Elke Becker 
  12. Ein wunderbares Jahr von Laura Dave 
  13. Sieben beste Tage vom Tim Boltz
  14. Ein Anwalt zum Verlieben von Millie Criswell
  15. Das beste Buch der Welt von Peter Stjernström
  16. Süße Lügen von Millie Criswell
  17. Oma lässt grüßen und sagt es tut ihr leid von Fredrik Backman
  18. Von Null auf Liebe mit 4 Rädern von Andi Biel

***

RoadtripSommer
Für den Juni haben wir Roadtrip-Bücher auf dem Schirm, wie ihr ja sicher schon mitbekommen habt. Soll heißen: alle Bücher können angerechnet werden, in denen es um einen Roadtrip geht oder in denen ein Roadtrip vorkommt.
Meine Roadtrip-Bücher:
  1. Aussicht auf Sternschnuppen von Katrin Koppold 
    • auf dem Weg nach Italien
  2. Sommer, Sonne und Dein Lächeln von Nora Roberts
    • durch die USA
  3. Flitterwochen von Anne Hertz 
    • eine Fahrt nach Polen und zurück

***

Hitzewelle
Im Juli lesen wir heiße Romanzen. Ob Young Adult, New Adult oder Erotik-Roman: im Juli könnt ihr alle Bücher anrechnen lassen, in denen es in Sachen Liebe heiß hergeht. Außerdem zählen Bücher dazu, auf denen ein Paar abgebildet ist und ja, auch homoerotische Romane lassen wir natürlich gelten. 😉
  1. Heart Beat von Eliza Jones 
  2. Playing with fire – Vertraute Sehnsucht von Jennifer Probst 
  3. Trügerisches Spiel von Michelle Raven 
  4. Späte Vergeltung von Michelle Raven 
  5. Kein Mann für die Ersatzbank von Poppy J. Anderson
  6. Nylons – Erziehung eines Diebes von Nora Schwarz 
  7. Sechs Richtige und eine Falsche von Birgit Hasselbusch

***

SommerAlarm
Im August könnt ihr euch alle Bücher anrechnen lassen, denen man sich äußerlich ansieht, dass sie mit dem Sommer zutun haben. Sommerliche Elemente im Titel und auf dem Cover zählen dazu.
  1. Hummeln im Herzen von Petra Hülsmann 
    • Hummel auf dem Cover
  2. Warum Seepferdchen im Sommer keine Schuhe tragen von Tracy Brogan 
    • Sommer im Titel
  3. Im Sommerhaus (Sammelband: Schärenglück) von Inga Lindström 
    • Sommer im Titel
  4. Inselzauber von Gabriella Engelmann
    • Leuchtturm

 

***

AbindenUrlaub
Im September fahren wir in den Urlaub. Diesen Monat könnt ihr alle Bücher anrechnen lassen, in denen eure Protagonisten einen Urlaub oder etwas Vergleichbares machen. Kurztrip, Familienurlaub, Auslandsaufenthalt, … – da gibt es viele Möglichkeiten.
  1. Endlich! von Ildikó von Kürthy
    • Vera besucht für einige Wochen ihre Freundin Johanna
  2. Eine Zugfahrt ins Glück von Miranda J. Fox
    • Sophia reist nach Berlin
  3. Cottage gesucht, Held gefunden von Susan Elizabeth Phillips 
    • Annie reist für zwei Monate auf eine Insel
  4. Gemeinsam finden wir das Glück von Emma Hamberg 
    • 3 Menschen machen sich gemeinsam auf eine Reise
***
Header_neu

Die monatlichen Zusammenfassungen:

light-person-woman-fire-large

Was aus meinen 10 Wünschen für den Sommer wurde. 

Stand 30.09.2015

  1. pro Summer Sunday Question: +1 -> 17
  2. pro gelesenem Buch: +1  -> 36
  3. Fremdsprache: +1 -> 0
  4. Monatsthema getroffen: +1 -> 18
  5. Teilnahme an einer Leserunde: +2 -> 0
  6. Moderation einer Leserunde: +5 -> 0
  7. Info-Artikel über die Aktion auf eurem Blog: +3 (einmalig) -> 3
  8. Monats-Update auf eurem Blog: +2 (monatlich) -> 6

=> 80 Punkte

Advertisements

Was wurde aus den 10 Wünschen für diesen Sommer?

light-person-woman-fire-large

Zu Beginn von Amazing Summer Reads habe ich eine Liste mit meinen 10 Wünschen für diesen Sommer erstellt. Die Challenge ist zu Ende und damit wird es Zeit, ein Fazit zu ziehen. Was wurde aus meinen Wünschen und Ideen?

  • Starlight Express besuchen -> Gutscheine sind da, Tickets noch nicht gebucht
  • Freizeitpark besuchen -> musste aus Zeitgründen auf Ende Oktober verschoben werden
  • Urlaub in Skandinavien machen -> ich war im August in Schweden

IMG_20150803_093201

  • neue Sprache lernen -> ich lerne seit einigen Monaten schwedisch

PicsArt_1431065300743

  • Erdbeeren selbst pflücken -> das habe ich völlig verdrängt
  • Kinderzimmer streichen -> hier kam die Küche dazwischen
  • Schlafzimmer streichen -> siehe Kinderzimmer, die Küche befindet sich im Prinzip im Rohbau, weil ich festgestellt habe, dass eine Wasserleitung undicht ist, als ich die Wände streichen wollte, daher stehen die anderen Zimmer derzeit hinten an

PicsArt_10-01-06.20.14

  • mich mit ehemaligen Arbeitskollegen treffen -> wir waren zwei Mal lecker essen
  • 10 kg abnehmen -> ähm … ja
  • regelmäßig (3 x pro Woche) walken gehen -> klappt so gut wie die Sache mit dem Abnehmen 😦

Empty Your Bucket – Tag auf Amazing Summer Reads

Amazing Summer Reads – das war der September

Header_neu

Amazing Summer Reads ist eine Aktion, die vom 1. Juni bis 30. September läuft. Danach bleibt die Seite im Ruhezustand bestehen, bis sie im kommenden Jahr wieder eröffnet wird.

Quelle

SummerSundayQuestion

 

Header_neu

Meine Bücher ohne direkten Bezug zum Monatsthema:

  1. Kein Traumprinz ist einer zu wenig von Rike Stienen
  2. Wenn Amor nicht zuhöre von Elke Becker 
  3. Ein wunderbares Jahr von Laura Dave 
  4. Sieben beste Tage vom Tim Boltz
  5. Ein Anwalt zum Verlieben von Millie Criswell
  6. Das beste Buch der Welt von Peter Stjernström
  7. Süße Lügen von Millie Criswell
  8. Oma lässt grüßen und sagt es tut ihr leid von Fredrik Backman
  9. Von Null auf Liebe mit 4 Rädern von Andi Biel

AbindenUrlaub
Im September fahren wir in den Urlaub. Diesen Monat könnt ihr alle Bücher anrechnen lassen, in denen eure Protagonisten einen Urlaub oder etwas Vergleichbares machen. Kurztrip, Familienurlaub, Auslandsaufenthalt, … – da gibt es viele Möglichkeiten.
  1. Endlich! von Ildikó von Kürthy
    • Vera besucht für einige Wochen ihre Freundin Johanna
  2. Eine Zugfahrt ins Glück von Miranda J. Fox
    • Sophia reist nach Berlin
  3. Cottage gesucht, Held gefunden von Susan Elizabeth Phillips 
    • Annie reist für zwei Monate auf eine Insel
  4. Gemeinsam finden wir das Glück von Emma Hamberg 
    • 3 Menschen machen sich gemeinsam auf eine Reise

Bunt sind schon die Wälder

SummerSundayQuestion

Die Summer Sunday Question geht in die letzte Runde:

Was magst du am Herbst am liebsten?

  • im Herbst hole ich Kerzen, Duftlampen und Windlichter aus der Versenkung
  • auch die Kuscheldecken werden ausgepackt
  • ich liebe es, im Wald spazieren zu gehen, wenn die Blätter fallen
  • im Herbst gehe ich viel lieber walken, als im Sommer
  • der Tee-Bestand wird überprüft und aufgefüllt

Von Null auf Liebe mit 4 Rädern von Andi Biel

PicsArt_09-20-09.34.30

Von Null auf Liebe mit 4 Rädern
von Andi Biel
erschienen 2015

Es handelt sich hier um den dritten Band der Reihe Von Null auf Liebe um drei Freundinnen. Jeder Band ist in sich abgeschlossen und unabhängig von den anderen zu lesen.

Band 1 Von Null auf Liebe in 7 Minuten
Band 2 Von Null auf Liebe in 2 Bildern

  • Autorin

Andrea Bielfeldt hat zunächst Fantasyromane für Jugendliche und Liebesromane geschrieben. Unter dem Pseudonym Andi Biel veröffentlicht sie nun Bücher mit “Prickeln” weil sie, wie sie selbst sagt, ausprobieren wollte, wie es ist, wenn man pikante Szenen nicht immer abblendet”.

  • Protagonisten

Caro arbeitet als Spinning-Trainerin in einem Fitness-Studio. Sie hat schon darüber nachgedacht, sich als Personal-Trainerin selbständig zu machen, hat den Schritt aber noch nicht gewagt. Nach den ersten Seiten erschien sie mir ein wenig oberflächlich, weil sie so erpicht auf einen gut trainierten Körper ist, allerdings wird im Laufe der Geschichte auch klar, dass es ausschlaggebende Punkte in ihrem Leben gab, die für dieses Denken verantwortlich sind. Caro ist seit über einem Jahr in ihren Kollegen Mark verliebt, der ihr aber bisher keine Veranlassung gegeben hat, sich weitere Hoffnungen zu machen. Zusammen mit ihren beiden Freundinnen Tammi und Jill hat sie vor einiger Zeit an einem Speed-Dating teilgenommen und dort Flo kennengelernt.

Flo scheint ein absoluter Traummann zu sein. Beim ersten Date kann Caro mit ihm über Gott und die Welt reden und er bringt sie zum Lachen. Er gibt einiges über sein Privatleben preis, aber Caro merkt schnell, dass er ihr beim ersten Treffen auch nicht alles erzählen möchte. Er hat nach seinem Studium ein Hostel für Rucksacktouristen aufgebaut, was er nun leitet.

  • Geschichte

Zu Beginn der Geschichte lernt der Leser zunächst Caro und Mark kennen, wobei Mark für mich schon nach kurzer Zeit die Rolle des Unsympathischen eingenommen hat. Kurz danach trifft sich Caro mit Flo und die Geschichte der beiden nimmt ihren Lauf, sie nähern sich an, zwischendurch lässt Andi Biehl ihre Leser etwas tiefer blicken, so dass beispielsweise klar wird, warum Caro ihr Figur so wichtig ist und natürlich kommt es zu einer Wendung, die die aufblühende Liebe von Caro zu Flo mehr als in Frage stellt.

In den ersten beiden Bänden hat Andi Biel bereits die Erlebnisse von Tammi und Jill erzählt, die Geschichten sind alle in sich abgeschlossen. Allerdings bin ich weder mit Tammi, noch mit Jill oder deren Männern warm geworden, ich vermute, das wäre anders gewesen, wenn ich die beiden ersten Bände vorher gelesen und die Eigenheiten von Caros Freundinnen gekannt hätte.

Die Handlung konnte mich fesseln, so dass ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe. Die Stimmungen und die Leidenschaft der Protagonisten hat die Autorin wunderbar transportiert.

Einzig die Wendungen um Mark haben mir nicht zugesagt, das war für mich ein Hin und Her zwischen Bad Boy und Friede-Freude-Eierkuchen und hat für nicht in das Gesamtbild gepasst.

  • Fazit

Die Autorin hat mir einige tolle Lesestunden verschafft. Der Roman hat alles, was das Leserherz begehrt: Liebe, Irrungen und Wirrungen, viel Gefühl und ein Happy End. Dafür vergebe ich gerne fünf von fünf Eulen.

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule

Header_neu

Endlich! von Ildikó von Kürthy

PicsArt_1440105938114

Endlich! von Ildikó von Kürthy

 

  • Inhalt

Die 40-jährige Vera, in Stade angesehen, gut situiert, eigenes Haus, erfolgreicher Ehemann, gelegentliche Aufträge als Freiberuflerin, ereilt ein Hilferuf von Johanna Zucker, ihres Zeichens Freundin und Mutter von Veras Patenkind Sammy. Johanna möchte sich unters Messer legen und bittet Vera für einige Wochen nach Berlin zu kommen und sich um Sammy zu kümmern.

In Berlin angekommen findet Vera heraus, dass ihr Mann Marcus, mit dem sie seit acht Jahren verheiratet ist, sie betrügt. Mit Hilfe von Johanna und neuen Freunden nimmt sie den Kampf um ihren Mann auf…

  • Protagonisten

Vera wird als Frau dargestellt, die sich in der Rolle einer Unternehmersgattin, in die sie hineingepresst wurde, gar nicht wohl fühlt. So flüchtet sie gelegentlich zu ihren Freundinnen, von denen eine fremd geht und die andere eher etwas durchgeknallt wirkt. Der Ehemann blieb für mich recht farblos, gleiches gilt für die Freunde. Eine Ausnahme bildet hier lediglich der schwule Türke Erdal, der auf mich aber schon wieder zu überzogen wirkte.

  • Gedanken zum Buch

Der Schreibstil von Ildikó von Kürthy hat mir grundsätzlich gefallen. Was mir eher gelangweilt hat, war, dass die Protagonistin mit ihren Gedanken immer wieder abdriftet und in Erinnerungen schwelgt, so dass ich mich mehrfach dabei ertappt habe, wie ich ganze Absätze übersprungen habe, weil mich nur die gegenwärtige Handlung fesseln konnte. Das Ende hatte ich so nicht erwartet, was mich positiv überrascht hat, allerdings hat sich das befriedigende Gefühl nicht eingestellt, das ich erwarte, wenn ich ein Buch zuklappe.

Gut gefallen haben mir die Zitate von bekannten Persönlichkeiten, mit denen die Autorin jedes Kapitel beginnt, genau wie die Illustrationen, die immer passend zur entsprechenden Handlung gestaltet sind.

PicsArt_1440887623535

Die Idee zur Handlung hat mich überzeugt, gleiches gilt im Großen und Ganzen auch für die Umsetzung der Idee. Allerdings spricht es weder für ein Buch, dass ich dazu verleitet werde, Abschnitte zu überspringen, noch, dass ich ein Buch unbefriedigt zuklappe. Daher reicht es nur für 3,5 von 5 Eulen.

EulSterneeuleSterneeuleSterneeule

Header_neu
Verlags-vielfalt-Challenge 2.0

Wunderlich Verlag

Challenge der Gegenteile

Ein Hardcover mit Schutzumschlag

VerstaubteBu00FCcherChallenge