3 – 2 – 1 … aus, aus, die Aktion 52 Bücher ist Geschichte

Die Aktion 52 Bücher vom Fellmonsterchen ist vorbei und Geschichte.

Nach drei Durchgängen kann ich verstehen, dass unser aller Weltherrscherin nun eine schöpferische Pause benötigt, um darüber nachzudenken, ob sie künftig wieder selbst aktiv werden oder nur noch bei Aktionen anderer Blogger teilnehmen möchte.

Ich kann das gut nachvollziehen, gerade, weil meine eigene Buchchallenge Ausmaße angenommen hat, die ich zeitlich eigentlich gar nicht bewältigen kann und in manchen Monaten auch nicht möchte. Momentan schaufle ich mir die Zeit dafür frei und will auch noch bis zum Ende des Jahres durchhalten. Dann werde ich entscheiden, ob ich weiter mache, evtl. auch in abgespeckter Form. Ich mag die Aktion, weil ich dadurch noch mehr Blogs und Blogger besser kennengelernt habe. Viele der Teilnehmer tragen nur ihre eigenen Bücher ein, lesen aber gar nicht auf anderen Blogs und damit geht für mich der Sinn am Ziel vorbei. Aber genug von mir 😉

Mir hat es immer viel Spaß gemacht, für diese Aktion Bücher, ob gelesen oder ungelesen, herauszufischen und zu zeigen. So sind nochmal einige aufgetaucht, die bereits in der Versenkung verschwunden waren.

Aber die Runden 50-52 sind bei mir noch offen und werden nun nachgeliefert:

Runde 50: Regionales

Mit dem Kinderwagen durch die Pfalz von Christina Fuchs-Risch und Philipp Fuchs

von Kusel über den Donnersberg nach Bad Dürkheim und von der Weinstraße bis zum Bienwald

Mein Fazit:

Ich habe mir schon einige Touren angesehen und bin total begeistert von dem Buch. Es ist von Eltern für Eltern gemacht und durch die Angaben von Tourenlänge, Dauer, Gefälle usw. auch eine Hilfe für lauffreudige Eltern, deren Nachwuchs nicht mehr geschoben wird.

***

Runde 51 – Zeig uns ein Buch mit einem schönen Cover

Ich mag die Cover der Silber-Trilogie von Kerstin Gier, weil sie mit vielen kleinen Elementen aus der Handlungs gespickt sind und dank dieser Runde von 52 Bücher habe ich die beiden Hörbuchbücher vergangene Woche ins Auto gepackt, um sie wieder einmal zu hören und mich auf das dritte Buch der Träume einzustimmen, das im Oktober erscheinen wird 🙂

P1160630

Das erste Buch der Träume

 

P1160953

Das zweite Buch der Träume

 

Rund  – Schreibt was Ihr wollt

Das haben wir schon, wir haben vor einem halben Jahr einen Band mit Kurzgeschichten veröffentlicht:

//platform.instagram.com/en_US/embeds.js

Schnappe Dir ein Buch, das in Deiner Nähe liegt…

Schnappe Dir ein Buch, das in Deiner Nähe liegt, schlage Seite 100 auf und präsentiere uns den ersten vollständigen Satz.

Das ist die Aufgabe der 49. Runde von 52 Bücher.

Während ich diesen Artikel vorbereite, liegt auf meinem Nachttisch ein Buch, von dem ich noch nicht mehr als den Klappentext gelesen habe.

Der erste vollständige Satz auf Seite 100 lautet:

Jetzt ist er wieder der kleine Junge an der Frauenbrust. 

Das lasse ich nun direkt kommentarlos und wertfrei stehen und zeige Euch statt dessen noch ein Foto vom Cover:

PicsArt_1437866802289

Der Stolz meines Bücherregals

P1140447

Das ist der Stolz meines Bücherregals. Warum? Weil es eines von zwei Büchern ist, das derjenige, der es mir geschenkt hat – und der nicht gleichzeitig Autor des Buches ist 😉 – mit persönlichen Worten versehen hat. Sinngemäß hat er geschrieben, dass ich in diesem Buch lesen soll, wenn es mir schlecht geht, weil ich danach bestimmt wieder lachen kann. Da hatte er vollkommen recht.

Das andere Buch war übrigens ein Buch, das mir die damaligen Fußballtrainer meines 14 Jahre jüngeren Bruders geschenkt haben, weil ich die Mannschaft ein Jahr lang mitbetreut und die Jungs durch die Gegend kutschiert hatte. Ja, sowas macht man, wenn man 20 ist und der kleine Bruder bei den Pampers-Bombern spielt 😉

52 Bücher – Runde 48

52 Bücher im Mai 2015

PicsArt_1436904546698

Das Projekt 52 Wochen habe ich in letzter Zeit ein wenig vernachlässigt, daher schlage ich hier fünf Fliegen mit einer Klappe und präsentiere Euch meine fünf Bücher aus dem Monat Mai:

Runde 39: Jugendbücher – Sommernachtsschrei

Vor einiger Zeit habe ich ein Paket mit Jugendthrillern von Arena ersteigert. Dieses Buch liegt noch auf meinem SuB, andere , wie z.B. Hassblüte, Aschenputtelfluch und Rosengift und habe ich bereits gelesen:

 

Runde 40: Flirteratur – Die 15 besten Flirttips für Frauen ab 30

Madame Missou schreibt Ratgeber, die man in rund einer dreiviertel Stunde lesen kann. Bisher habe ich einen davon gelesen – Wie uns Aufräumen & Entrümpeln glücklich macht – zahlreiche andere liegen noch auf meinem SuB.

 

Runde 41: Es war einmal – Rumpelstilzchens Glück

Rumpelstilzchens Glück ist ein wunderbar illustriertes Kinderbuch, das ich hier bereits vorgestellt habe.

 

Runde 42: Bücher mit einem Frauennamen im Titel – Helga, oder: Mit der Al Qaida nach Sibirien

Im Vorfeld der Hombuch durfte ich dieses Buch lesen und die Autorin Rebecca Hohlbein interviewen.

 

Runde 43 – Wasser ist zum Waschen da – 5 Tage im April

5 Tage im April liegt noch auf meinem SuB. Als ich das Cover zum ersten Mal gesehen habe, hat es mich sofort an Wasser und Wellen erinnert.

 

logo_1-kopie1.jpg1215317187

Von kleinen und großen Büchern

 

PicsArt_1436901926357

 

Das  Buch “Grosse Fotografen” habe ich im Nachgang des InstaWalk anlässlich der Frankfurter Buchmesse im vergangenen Jahr erhalten. Unsere Gruppe hat verschiedene Verlagsstände besucht und per Instagram berichtet. Die schönsten Fotos wurden ausgewählt und prämiert.

Es  präsentiert 20 der bekanntesten und einflussreichsten Fotografen des 20. Jahrhunderts – von Man Rays früher Experimentalfotografie bis zu den eleganten Hochglanzbildern Helmut Newtons oder Sebastião Salgados engagierten Sozialreportagen. Gezeigt werden die wichtigsten Werke, informative Texte und ausgewählte Zitaten.

Mit 28,1 x 38,7 cm ist dieses Buch das größte Buch in meinem Regal.

PicsArt_1436902921041

40 ist das neue 30 – und dieses Buch war ein Geschenk zu meinem Geburtstag. Mit 12,3 x 12,4 cm ist es das kleinste Buch in meinem Regal.

 

Gesucht wurde in Runde 37 von 52 Bücher Kleinstes/Größtes Buch im Bücherregal (Oberfläche in cm2)

Schwedisch für Anfänger

PicsArt_1431065300743

Das Fellmonsterchen hat gefragt, welches Fachbuch ich zuletzt in der Hand hatte. Fachbücher habe ich verhältnismäßig selten in der Hand. Wenn ich beruflich etwas suche, bediene ich mich meist des Internets. Aber es gibt tatsächlich ein Fachbuch, in das ich derzeit recht regelmäßig nutze. Da ich im Sommer nach Schweden reisen werde, lerne ich seit einigen Wochen schwedisch.

Schon bei meinen ersten Versuchen habe ich festgestellt, dass ich viele Worte vom schwedischen ins deutsche übersetzen kann. Außer Vokabeln zu lernen, probiere ich mich an der Übersetzung von kurzen Geschichten. Kurzfristig möchte ich während meines Aufenthalts in Schweden klar kommen, aber langfristig möchte ich ein Buch eines schwedischen Autoren, bevorzugt “Min mormor hälsar och säger förlåt”, dem zweiten Roman von Frederik Backmann, Autor von “Ein Mann namens Ove”, im Original lesen.

 

logo_1-kopie1.jpg1215317187

38. Runde

Route 66

Hot Dogs

Auf der Route 66 sind die Protagonistinnen im Roman Hot Dogs zum Frühstück von Elke Becker unterwegs. Romana, Damaris, Hanna und Adelheid fahren quer durch die USA, jede mit eigenen Wünschen, Hoffnungen und Träumen und der Suche nach dem ganz persönlichen Glück.

Elke Becker hat mich mit diesem Buch mitgenommen auf eine Reise, die mir selbst schon seit Jahren vorschwebt.

Mich hat das Buch so gefesselt hat, dass ich es an einem Nachmittag gelesen und fünf Sterne vergeben habe.

Dies ist mein Beitrag zur 36. Runde von 52 Bücher mit dem Thema “On the road”.