Ohne Hintern wär ich sexy von Sandra Hausser

P1060068

Zum Inhalt:

Diana erhält eine Einladung zu einem Klassentreffen, das sie im Prinzip auch gerne besuchen würde, wenn da nicht ihr dicker Hintern, auch Fettsteiß genannt, wäre. Mit verschiedenen Methoden – Diät, Wundermittel, Sport und Zaubertrank – versucht sie ihrem Problem her zu werden und wie Ihr Euch sicher vorstellen kann, geht da mehr schief, als dass es klappt.

Das ist aber nicht ihre einzige Baustelle, auch beruflich gibt es Probleme mit ihrem Chef, der sie rausschmeissen will, wie gut dass sie Freunde und Kollegen hat – die sie dummerweise noch weiter in die Bredouille bringen.

Als ob das nicht reicht, nistet sich ihre Mutter, mit der sie ein eher schlechtes Verhältnis hat, bei ihr ein und ein richtiger Traumtyp läuft ihr über den Weg …

Meine Meinung:

Der “Hintern”, wie das Buch zwischenzeitlich in Bloggerkreisen schon genannt wird, hat es mir vom ersten Augenblick an angetan. Mehr als einmal saß ich grinsend vor meinem Reader. Wahrscheinlich wird jede(r) nachvollziehen können, dass es Situationen im Leben gibt, die einen dazu bringen, dass man auf die schnelle ein paar Kilogramm verlieren möchte. Deswegen werden sich wohl auch die Meisten mit der Protagonistin identifizieren können und mehr oder weniger Verständnis dafür aufbringen, dass man auch mal einen ungewöhnlichen Weg geht, um das Ziel zu erreichen. Mir ging es auf jeden Fall so. Genau deswegen war mir Diana sofort sympathisch und ich habe regelrecht mit ihr gelitten bei jedem Fettnäpfchen, in das sie getreten ist.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und damit leicht zu lesen. Der Verlauf der Geschichte ist sicherlich vorhersehbar, aber das finde ich bei “leichter Kost” nicht ungewöhnlich, wenn ich einen Frauenroman lese, will ich schliesslich auch ein Happy End haben.

Beim Amazon habe ich viele Stimmen gefunden, die nach einer Fortsetzung rufen. Ich persönlich habe kein Faible für Fortsetzungen, aber das soll auf keinen Fall heissen, dass ich nicht mehr von Sandra Hausser lesen möchte – gerne auch viel mehr 🙂 Ich vergebe 5 von 5 Sternen für einen herrlichen Frauenroman bei dem es nicht in erster Linie um die Liebe, sondern um das eigene Wohlbefinden geht.

***

Das ungewöhnliche Cover ist zu einem grossen Teil in grün gehalten, weswegen ich mit Ohne Hintern wär ich sexy den Punkt “dunkelgrün”  der Regenbogenchalle erfülle.

Advertisements

4 thoughts on “Ohne Hintern wär ich sexy von Sandra Hausser

  1. Kerstin says:

    Höhö, ja so eine Einladung zu einem Klassentreffen kann frau mal eben in eine Krise stürzen ;-p

  2. Sandra says:

    Hallo daggi,

    danke für die Blumen, das hast du schön gemacht. Darf ich es in meine Rezi-Liste nehmen? Und eine riesen Bitte, könntest du es auch bei neobooks bewerten das wäre ganz toll!!

    Kuss und schönes WE 🙂
    Sandra

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s