[Rezension] Alles wird gut von Mario Arend

P1140807

Alles wird gut

von Mario Arend

erschienen am 3. Mai 2013

***

Zum Inhalt:

Der ehemalige Showmoderator Knut Kamillo ist tot. Nun soll er als Engel auf die Erde zurück kehren und den einen oder anderen auf den richtigen Weg bringen.

Meine Meinung:

Das Buch ist sehr unterhaltsam geschrieben und es gibt viele Stellen zum Schmunzeln. Gerade in der ersten Hälfte des Buches war ich sehr begeistert, Knut und Gott sind soll beschrieben und es macht Spass, die Erlebnisse des Protagonisten zu verfolgen.

Die Aufträge werden zum Teil schnell erfüllt, das oberflächliche Hauruck-Verfahren hat mir nicht zugesagt. Hier hätte ich mir ein Ausschmücken gewünscht. Mit der Zeit ist meine Begeisterung dann auch abgeflacht, weil sich eine Episode nach der anderen aufreiht, zwar dreht es sich immer um jeweils eine andere Person, aber der Ablauf ist der gleiche, zack und der Mensch hat sich geänder. Das fand ich schade, denn aus der Idee hätte man für meinen Geschmack mehr machen können.

Deswegen kann ich leider nur 3 von 5 Sternen vergeben.

***

Mario Arend war mir bisher völlig unbekannt, deswegen erfülle ich mit dieser Rezension einen weiteren Punkt von Hufies “Auf den SuB mit Gebrüll” Lesechallenge: Lest ein Buch von einem unbekannten Autoren.

Advertisements

2 thoughts on “[Rezension] Alles wird gut von Mario Arend

  1. Kerstin says:

    3 Sterne war mir das Buch nicht wert…

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s