[Rezension] Glückskeks von Anne Hertz

Hertz

Zum Inhalt

Ausgerechnet an ihrem Geburtstag wird Jana von Markus verlassen. Ihre Freundinnen Steffi und Miriam möchten sie aufbauen und am Ende des Abends schickt Jana eine SMS an eine wahllos eingegebene Nummer: Was kann ich tun, um endlich glücklich zu werden? SIE. Mitten in der Nacht kommt die Antort: Ich weiss es nicht. Aber das frage ich mich auch oft. ER.

Es entwickelt sich eine SMS-Freundschaft zwischen “Sie” und “Er” und ganz am Ende, könnte Jana ihr Glück finden, wenn … ja, wenn nicht wieder was dazwischen kommen würde.

Meine Meinung

Das Buch spielt in Hamburg. Die Hauptpersonen sind Jana, Mitte 30, Mitinhaberin eines Reisebüros und Roland (ER), ebenfalls Mitte 30, wäre gerne Schriftsteller, hat es aber nur zum einem Studienabbruch und einem “vorübergehenden” Job bei der Post gebracht, weswegen seine Freundin die Faxen dicke hat und ihn verlässt.

Die Kapitel wechseln sich aus der Sicht von “Sie” und “Er” ab. Womit ich nicht gerechnet hätte ist, dass der Leser sehr früh weiss, wer “Er” wirklich ist. Was dahinter steckt, müsst Ihr allerdings selbst nachlesen, denn gespoilert wird hier nicht 😉

Ausser um die Beziehungsprobleme von Jana geht es in der Geschichte auch um ihre Freundinnen:

Steffi, seit Jahren in festen Händen und so glücklich, dass sie nicht merkt, dass ihr Mann nicht ganz so glücklich ist und Miriam, der anderen Mitinhaberin des Reisebüros, die ihrem Mr. Right hinterher trauert, dem allerdings keiner das Wasser reichen kann, weswegen sie seither keine feste Bindung mehr eingegangen ist.

Die Geschichte ist unterhaltsam, romantisch, ein typischer Frauenroman, der trotz aller Vorhersehbarkeit auch überraschen kann. Leider ist er nicht immer ganz kurzweilig, aber das ist auch der einzige Minuspunkt, den ich hier anbringen möchte.

Kastanie

Das Cover bietet sich geradezu an für die Regenbogenchallenge und damit erfülle ich im Mai die Farbe rosa bzw. pink.

Advertisements

3 thoughts on “[Rezension] Glückskeks von Anne Hertz

  1. Oh ja! Ich möchte unbedingt auch mal einen Roman von Anne Hertz lesen, das habe ich noch nicht…kaum zu glauben bei dem was ich an Frauenromanen so verschlinge, oder?! 😉

  2. Kastanie says:

    Oh, das klingt gut! Das Buch ist auch auf meinem SuB und hiermit gleich etwas höher gerutscht 😉

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s