Ausradiert von Peter Abrahams

Zum Inhalt

Die 16jährige Amanda ist verschwunden und ihre Mutter beauftragt den Privatdetektiv Nick Petrov, sie zu finden. Im ersten Teil des Buches kommt er dem verschwundenen Mädchen immer näher, bis er sich einer Operation unterziehen muss, die ihn einen Teil seiner Erinnerungen kostet. Und nicht nur das, der bis dahin zähe und toughe Petrov hat gesundheitliche Probleme: sein Körper will nicht mehr so, wie er will.

Nach und nach kann er sich an den Fall erinnern, beginnt aber im Prinzip mit seinen Ermittlungen wieder bei Null. Er trifft einige Menschen wieder, die er bereits vor seiner OP aufgespürt hatte, doch dieses Mal erscheint der Fall in einem ganz anderen Licht.

Der Leser erfährt bereits von Anfang an von einem alten Fall, dem Mord an sieben Frauen, an dem er als Polizist gearbeitet hatte und im Laufe der Geschichte wird klar, dass beide Fälle zusammen hängen müssen.

 

Fazit:

Nick Petrov bekommt durch den Verlust an die Erinnerungen an ein bestimmtes Wochenende die Möglichkeit, den Vermisstenfall noch einmal ganz von vorne anzusehen und bemerkt beim zweiten Mal Unstimmigkeiten, die er beim ersten Mal nicht übersehen, aber eben nicht so deutlich zur Kenntnis genommen hat. Und das im doppelten Sinn, denn er geht auch den alten Fall des Serienmörders nochmals durch.

Die Handlung ist durchweg spannend, weil Petrov auch unvorhersehbar reagiert, was der Autor auf geniale Weise mit der Amnesie, bzw. seiner Erkrankung insgesamt, verbindet. Eine Vermisste, ermordete Frauen, Missbrauch von Kindern, Petrov stösst auf die ganze Palette menschlicher Abgründe und muss sich nebenher auch noch mit seiner privaten Vergangenheit, seinem Sohn und seiner Exfrau, auseinander setzen.

Ich vergebe vier von fünf Sternen für

Ausradiert von Peter Abrahams

erschienen 2010 im Knaur-Verlag

 

Autoren-Lesechallenge 18/26

 

Advertisements

One thought on “Ausradiert von Peter Abrahams

  1. […] Abrahams, Peter ~ Ausradiert ~ August 2012 Busch, Petra ~ Mein wirst Du bleiben ~ März 2012 Carlo, Andrea De ~ Sie und Er ~ März 2012 Derting, Kimberly ~ Bodyfinder – Das Echo der Toten ~ Januar 2012 Erler, Lukas ~ Ölspur ~ Juli 2012 Falk Rita ~ Dampfnudelblues ~ Januar 2012 Glattauer, Daniel ~ Gut gegen Nordwind – Mai 2012 Hoffmann Jilliane ~ Mädchenfänger ~ Januar 2012 Indridason, Arnaldur ~ Gletschergrab ~ Juli 2012 Jaffe, Michael ~ Wenn mein Zorn Dich findet ~ Juli 2012 Karthee, Renee ~ Weiberfrühstück ~ Januar 2012 Löhnig, Inge ~ In weisser Stille ~ Juli 2012 Marzi, Christoph ~ Imagery ~ Januar 2012 Neuhaus, Nele ~ Eine unbeliebte Frau ~ Januar 2012 Oberdorfer, Peter ~ Kreuziger Tod ~ September 2012 Palm Kurt ~ Die Besucher ~ April 2012 Quaas, Maja und Hofmann, Marlene ~ Ein Fall für Posti und Stein (Kinderbuch) ~ Dezember 2012 Redelings, Ben ~ Tausche Schwester gegen Endspielkarte ~ März 2012 Seidel, Joachim ~ Erdbeer Schorsch ~ Mai 2012 Tracy, P.J. ~ Todesnähe ~ September 2012 Unger, Lisa ~ Hüte Dich vor Deinem nächsten ~ November 2012 Von Gatterburg, Angela ~ Ein Engel im Mondlicht ~ September 2012 Watson, S.J. ~ Ich.darf.nicht.schlafen. ~ Januar 2012 de Saint-Exupéry, Antoine ~ Der kleine Prinz ~ November 2012 Sarah HarveY ~ Wachgeküsst ~ August 2012 Zannini-Holoch, Patrizia ~ Rache schmeckt bitter ~ November 2012 […]

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s